18. Juni 2024

Rückblick 2023: Jubiläumslauf 100 Jahre SV 1923 Ohmenhausen e.V.

Zehn Kilometer zum 100-Jährigen des SV 1923 Ohmenhausen e.V.

Fast 200 Läuferinnen und Läufer waren am Samstag beim Jubiläumslauf des SV 1923 Ohmenhausen e.V. am Start. Auf anspruchsvoller Strecke aber in bester Geburtstagsstimmung feierten die Leichtathleten und Freizeitsportler des SVO ein rauschendes Sportfest.

Zum 100-jährigen Jubiläum des Sportvereins eine Runde durch den Ohmenhäuser Wald: 190 Laufbegeisterte waren der sportlichen Einladung der Abteilung Freizeitsport und Leichtathletik des SV 1923 Ohmenhausen e.V. gefolgt und erreichten das Ziel. Doch nicht nur einen Wettkampf hatte die Abteilung organisiert, schon vor Rennbeginn hatte sie ganz Ohmenhausen zum Feiern des Vereinsjubiläums rund um die Turn- und Festhalle eingeladen. Nach Zielankunft und Siegerehrung rundete DJ Freddy das Fest an diesem lauen Sommerabend ab.

Klassiker im Festgewand
Der Startschuss zur 42. Auflage des Ohmenhäuser Volkslaufs fiel dieses Mal nicht zum gewohnten Termin zu Beginn der Laufsaison, sondern bei strahlendem Sommerwetter. Eingebettet in das Abteilungsfest zum Vereinsjubiläum starteten um 18 Uhr der Hauptlauf über zehn Kilometer und der Hobbylauf über 5,9 Kilometer. Kurz darauf gingen Kinder bis Jahrgang 2008 beim AOK-Kids-Lauf auf eine 2,2 Kilometer lange Strecke.

„Wir freuen uns, dass so viele Sportlerinnen und Sportler zu unserem Jubiläumslauf ihre Laufschuhe geschnürt haben“, sagte Matthias Koch, Abteilungsleiter Freizeitsport und Leichtathletik des SVO und dankte gleichzeitig auch den 80 Helferinnen und Helfern, die das Event und das anschließende Fest gemeinsam möglich gemacht haben.

Heimsieg bei den Frauen
Nach einer guten halben Stunde waren die ersten schon wieder im Ziel: Der Sieg des 10 km-Hauptlaufs ging an Ernest Kibet Tarus mit einer Zeit von 35:10 Minuten, gefolgt von Michael Braun (36:12 min) und Markus Ruopp (40:34 min), beide vom SV Ohmenhausen. In der Frauenwertung über 10 Kilometer gingen sogar die ersten drei Plätze an den SVO. Den Sieg holte Viviana Volpe in 43:36 Minuten, vor ihren Vereinskolleginnen Anna Reder (44:46 Minuten) und Catrin Götz (45:33 Minuten).

Den Hobbylauf über die 5,9 km-Distanz gewannen Marco Götz vom Post-SV Tübingen in 25:36 Minuten und Agnes Artelt in einer Zeit von 36:49 Minuten. Bei den Nordic Walkern siegten Peter Schulte (Team M+B; 1:15:49 Stunden) und Beate Pfeiffer (TSV Betzingen; 1:22:29 Stunden) über 10 Kilometer. Über 5,9 Kilometer gewannen die Nordic Walker Andrea Haug (49:51 Minuten) und Stephan Sikorski (52:28 Minuten), beide vom SV Ohmenhausen. Auch die Sieger des AOK-Kids-Laufs kamen aus Ohmenhausen: Moritz Proß und Mara Proß gewannen auf ihrer Heimstrecke.

Der SVO feiert weiter
Die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag des SV Ohmenhausen e.V. gehen nahtlos weiter. Am 01. und 02. Juli lädt die Abteilung Tennis ein. Vom 14. bis 16. Juli organisiert die Abteilung Fußball ein weiteres Festwochenende, bevor dann vom 19. bis 23.07.2023 das Hauptfest steigt.

Cathrin Koch

Rückblick: 41. Frühjahrslauf Reutlingen-Ohmenhausen

der Klassiker – diesmal im neuen Format

Der 41. (virtuelle) Frühjahrslauf Ohmenhausen ging zwischen dem 23.04. und 01.05.22 erfolgreich über die Bühne.

59 Teilnehmer/innen aller Altersstufen sind für einen guten Zweck gelaufen, gewalkt oder gewandert und haben damit Wirbelwind Reutlingen e.V. tatkräftig unterstützt.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer!

Alle Ergebnisse des 41. (virtuellen) Frühjahrslauf sind hier einzusehen:

Kontakt

Achim Schmidt